21.02.2024 lw

Die Mannschaft um Günther Reif, Thomas Alt, Fritz Ortner und Stefan Wolbeck erwarten von uns Unterstützung in Form zahlreicher Schlachtenbummler am 25.02.2024 in der Halle der RC Wendelstein In der Gibitzen 30, 90530 Wendelstein. Start ist um 13:30 h
Einladung: https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/363-2024

18.02.2024 lw

Nach Abstieg im vergangenen Jahr gelang der ersten Mannschaft der Bogenschützen Feucht in Rehau der direkte Wiederaufstieg. Nach Trainerwechsel und Verstärkung auf einer Position rissen die Feuchter bereits am ersten Wettkampftag die Führung an sich und gaben sie bis zum letzten Wettkampftag auch nicht mehr ab. Mit zwölf Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten SpVgg Roth und 25 Siegen in 28 Begegnungen wurde die Mannschaft um Coach Philipp Wehr mit den Schützen Christian Rister, Dirk Meidel, Sebastian Mertens und Ludger Wehr souverän Meister der Oberliga Nordost und nimmt in der nächsten Saison in der Bayernliga den Platz der in der Vorwoche in die Regionalliga aufgestiegenen Mannschaft der SV Moosbach ein.
Insgesamt war der Wettkampftag bei allen Mannschaften geprägt durch viele Fehlschüsse und ungewöhnlich niedrige Ergebnisse; auch die Feuchter blieben davon nicht verschont, gerieten mehrfach in Rückstand, kämpften sich wieder nach vorn und profitierten auch von Fehlschüssen der anderen. Letztlich waren sie aber auch an diesem Wettkampftag wieder die beste Mannschaft und gewannen ein vom örtlichen Brauereiverein gebrautes Fässchen Bier.

IMG 4290               v. l.: Christian Rister, Dirk Meidel, Ludger Wehr, Sebastian Mertens, Philipp Wehr                                 Bild: Christian Rister



  

15.02.2024 lw

Deutsche Meisterschaft Halle 08.03. - 10.03.2024 in Sindelfingen
Qualifizierte Teilnehmer:
Arnold Schneider, Recurce Senioren
Kristian Pap, Blankbogen Herren
Günter Ganser, Blankbogen Master
Zulassungringzahlen, Teilnehmerinfo, Zeitplan: 
https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/342-2024

13.02.2024 lw

Am vergangenen Sonntag konnte sich unsere Compound-Mannschaft am 3. und letzten Wettkampftag Platz vier der Liga sichern und sich somit für das Finale am 25.02.2024 qualifizieren. Zwar wurden zwei Matches unglücklich mit nur jeweils einem Ring Unterschied verloren, jedoch reichte ihr das Polster, dass sie sich am ersten Wettkampftag geschaffen hatte.

Im Ligafinale in Wendelstein treffen die vier nordbayerischen Vertreter BSC Reuth, GS Boxdorf, SG Diana Hirschau und BS Feucht auf die starken Teilnehmer aus dem Süden Waldeslust Ummendorf, 1. FC Passau, SG Hubertus Hörlkofen und SC U-Germering.

1000008043

Die Mannschaft um Günther Reif, Thomas Alt, Fritz Ortner und Stefan Wolbeck erwarten von uns Unterstützung in Form zahlreicher Schlachtenbummler am 25.02.2024 in der Halle der RC Wendelstein In der Gibitzen 30, 90530 Wendelstein. Start ist um 13:30 h
Einladung: https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/363-2024

04.02.2024 mb

In unserem Schützengau Altdorf-Neumarkt-Beilngries (ANB) sind rund 9.000 Schützen aus 69 Vereinen organisiert. Die Bogenschützen und Blasrohrschützen sind dabei eine klare Minderheit. www.gau-anb.de

Auf der Jahreshauptversammlung (JHV) am 04.02. standen u.a. Neuwahlen mehrerer Mitglieder der Gauverwaltung / des Gauschützenmeisteramtes an. Es waren 49 Vereine durch rund 120 Teilnehmer vertreten.

An den Gauversammlungen können alle Vereinsmitglieder teilnehmen und zu den einzelnen Punkten der Tagesordnung das Wort ergreifen. Das Stimmrecht der Bogenschützen Feucht e.V. wurde durch den 1. Vereinspräsidenten Maik Büttner wahrgenommen.

Während die meisten Posten neu besetzt werden konnten, zeichnete sich schon länger ein Problem bei der Besetzung des Gauschützenmeisteramtes ab.

Unser bisheriger 1. Gauschützenmeister Hans Spiegel trat nicht mehr an und wurde u.a. für 39 Jahre engagiertes Ehrenamt zum Gauehrenschützenmeister ernannt.

Es gab zwar Kandidaten für die 3 Posten der stellvertretenden Gauschützenmeister, aber diese werden sich nur zur Wahl stellen, falls sich ein neuer 1. Gauschützenmeister findet. Dies war bisher nicht der Fall.  

Unser Gau ist also ab sofort ohne Gauschützenmeister - und damit eigentlich handlungsunfähig.
Der Gau ANB wird daher laut Satzung für die nächsten 8 Wochen "zwangsverwaltet" durch den Mittelfränkischen Schützenbund (MSB).

Ohne Neubesetzung des Posten droht die Auflösung unseres Schützengaues (diese Entscheidung läge dann beim BSSB), unser Verein könnte ggf. einem anderen Gau zugeschlagen werden.

Es wurde eine außerordentliche Gau JHV angesetzt für den 09.03. mit dem Ziel einer erfolgreichen Neuwahl.
Bis dahin hat der 1. Bezirksschützenmeister das Amt des 1. Gauschützenmeisters kommissarisch inne und es bis zum 09.03. an den bisherigen stellvertretenden Gauschützenmeister Markus Harrer delegiert.

Hans Spiegel Gauehrenschützenmeister 02 2024

Hans Spiegel wird am 04.02.2024 zum Gauehrenschützenmeister des Schützengaues ANB ernannt.

04.02.2024 lw

Ergebnislisten und Schusszettel:https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/340-2024 

02.02.2024 sb/lw

Am 13. Januar hatten wir unsere Türen für die Para-Schützinnen und -Schützen zu den Bayerischen Meisterschaften geöffnet.
Die 17 Teilnehmenden verteilten sich auf unsere 10 Scheiben, so dass wir mit einem „Turbo-Durchgang“ die bayerischen Meister ermitteln konnten.
Aus Sicht der BS Feucht können wir mit Anton Prechtl (Blankbogen Herren), Sigrid Dorlach (Damen Seniorinnen Recurve) Bayerische Meister und zusammen mit Jürgen Puschmann-Frenken in der Mannschaft Bayerische Vize-Meister beglückwünschen.
Ergebnislisten: https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/352-2024

Teilnehmer Para Halle 2024

21.01.2024 lw

Oberliga Nordost

Richtig gut lief es für die erste Mannschaft. Sie gewann am dritten Wettkampftag der Oberliga Nordost in eigener Halle alle sieben Matches.Da gleichzeitig die unmittelbaren Mitbewerber um den Aufstiegsplatz GS Boxdorf und SpVgg. Roth mehrfach patzten und nur vier bzw. drei Siege einfahren konnten, konnte BSF 1 Ihren Vorsprung auf 10 Punkte ausbauen. Somit sollte der direkte Wiederaufstieg in die Bayernliga am 18.02. in Rehau kaum noch zu verhindern sein.

Bezirksklasse 2

Zwei Siege und ein Unentschieden, also insgesamt fünf Punkte reichten am letzten Wettkampftag letztlich nicht zum Klassenerhalt, da die unmittelbaren Konkurrenten ebenfalls in gleicher Größenordnung punkten konnten. Punktgleich, aber mit dem schlechteren Ringverhältnis schloss die Mannschaft BSF 4 auf dem 8. und somit letzten Rang ab. Sollten in der kommenden Saison neue Mannschaften in die Bezirksklasse 2 einsteigen wollen, wird es im Herbst einen Relegationswettkampf geben, über den sich BSF 4 erneut für die nächste Saison qualifizieren muss. 
Gratulation an die Aufsteiger ASV Buchenbühl 2 und den SC Tauberfeld.

Bezirksklasse 1

Viel zu spannend für Coach und Sportleitung ging es in der Bezirksklasse 1 zu. Es fehlte verletzungsbedingt Antreiber, Motivator und Leitwolf „Kappenmann“ Matthias Müller. Mit acht Punkten Vorsprung auf den Dritten KPSG Uffenheim ging man in das erste Match gegen den Letzten BRH Erlangen. Für einen der beiden potentiellen Aufstiegsplätze brauchte die Mannschaft genau drei Siege. Das Match wurde gewonnen; ab diesem Zeitpunkt ging aber nicht mehr viel zusammen. Match für Match wurde verloren, während die Uffenheimer alles gewannen, der Vorsprung schmolz Punkt um Punkt. Im fünften Match gegen Uffenheim hätte die Mannschaft den Aufstiegsplatz selbst sicher können, zog aber mit 193 : 196 auch hier den Kürzeren, der Vorsprung war auf zwei Punkte zusammengeschmolzen. Im vorletzten Match gegen Boxdorf konnte die Mannschaft doch noch an Leistungen der vergangenen Wettkampftage anknüpfen gewann mit Tagesbestleistung von 209 Ringen während Uffenheim sich der HSG Erlangen geschlagen geben musste. Somit war das letzte Match bedeutungslos und der Aufstiegsplatz gesichert. Den Titel holte sich mit einem überragenden Vorsprung die HSG Erlangen, während BSV Neustadt/Aisch und BRH Erlangen den Weg in die Bezirksklasse 2 antreten müssen.

Bezirksliga

In der Bezirksliga waren nach dem 3. Wettkampftag noch fünf Mannschaften abstiegsgefährdet; BSF 2 hatte gerade einmal zwei Punkte Vorsprung auf einen sicheren Abstiegsplatz. Drei Siege langten schließlich für den vorerst rettenden 6. Platz. Ob der Klassenerhalt wirklich geschafft wurde, wird sich erst nach Saisonabschluss der höheren Ligen herausstellen.

Compound Bayernliga Nord 14.01.2024 ta

Der Wettkampftag in der Bayerliga Nord Compound am 13.01.24 begann dieses Mal recht früh. Bereits um kurz nach sieben Uhr traf sich die Mannschaft und fuhr gemeinsam nach Hirschau zum 2. Wettkampftag.
Auch dieses Mal standen wieder 5 Partien auf dem Wettkampfplan;  Ziel war es wieder mit einer positiven Bilanz nach Hause zu fahren, dies gelang der Mannschaft um Mannschaftsführer  Günther Reif leider nicht ganz. Die Matches gegen BSC Reuth, GS Boxdorf und Gastgeber SG Diana Hirschau gingen leider Teils knapp verloren, die restlichen beiden Matsches wurden verdient gewonnen.
Am Ende des Wettkampftages steht für die Schützen des BS Feucht nun der 3. Platz, hinter der punktgleichen Mannschaft der GS Boxdorf und den ungeschlagenen Schützen der BSC Reuth.
Für den letzten Wettkampftag am Sonntag 11.02.24, der wieder in Hirschau stattfinden wird, heißt es nun die Qualifikation für das Finale am 25.02. 24 in Wendelstein klarzumachen

Endstände von Bezirksklasse 2, Bezirksklasse 1 und Bezirksliga

https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/39-liga

2024-01-15 lw

Startliste und Qualifikationsringzahlen Bayerische Meisterschaft Halle 2024

https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/340-2024

18.12.2023 lw

Oberliga Nordost weiter auf Aufstiegsplatz

Auch der zweite Wettkampftag verlief für die erste Mannschaft der Bogenschützen Feucht wieder erfolgreich. Wie schon am ersten Wettkampftag mussten die Schützen Sebastian Mertens, Christian Rister, Dirk Meidel und Ludger Wehr mit Coach Philipp Wehr nur ein Match diesmal gegen die heute ungeschlagene SpVgg Roth abgeben und gewannen die restlichen Wettkämpfe souverän. Die Feuchter konnten ihren Vorsprung auf den zweiten Platz auf zwei Punkte und 91 Ringe ausbauen und liegen nach der Hälfte der Wettkampftage auf dem Aufstiegsplatz.

OLNO WKT 2  

BSF 4 mit Aufwärtstrend

Nicht ganz so gut lief der dritte Wettkampftag in der eigenen Halle für die Mannschaft BSF 4 in der Bezirksklasse 2. Ein positiver Leistungstrend lies sich zwar erkennen, jedoch hatten die anderen Mannschaften der Liga offensichtlich ebenfalls hart trainiert und konnten sich nahezu in gleichem Maße steigern. Der Rückstand auf einen Nichtrelegationsplatz beträgt derzeit drei Punkte, eine durchaus lösbare Aufgabe im letzten Wettkampf.

BSF 3 vor dem Aufstieg

Unsere Jugendmannschaft BSF 3 behauptete sich in der Bezirksklasse 1 abermals in einem erfolgreichen Wettkampf gegen die alten Hasen. Sie gewannen sechs der sieben Matches, ihnen gelang die Revanche gegen die KPSG Uffenheim und mussten sich letztlich nur der HSG Erlangen im letzten Match geschlagen geben. Der HSG ist mit 40 : 2 Punkten der Aufstieg kaum noch zu nehmen. Auch die Feuchter haben als Zweiter mit einem Vorsprung von 8 Punkten auf den Dritten Uffenheim die besten Aufstiegschancen.  

 WKT 3 Mannschaft IMG 20231217 171143

BSF 2 Klassenerhalt noch nicht ganz gesichert

Spannend wird der letzte Wettkampftag in der Bezirksliga; hier haben drei Mannschaften noch Chancen auf den Aufstieg; im Abstiegsstrudel befinden sie dagegen die anderen fünf Mannschaften. Die Feuchter, die krankheitsbedingt auf einen ihrer Routiniers verzichten mussten, konnten zwar zwei Siege erringen, jedoch nur einmal einer Mannschaft aus dem Tabellenkeller die Punkte entreißen. Sie liegen derzeit auf Platz 6, haben einen Vorsprung von 2 Punkten auf Platz 7 und nur einen Punkt Rückstand auf Platz 4. Somit haben sie es selbst in der Hand, die Klasse zu sichern.

Ergebnisse:
Oberliga NO: https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/358-2024
Bezirksliga: https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/359-2024
Bezirksklasse 1: https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/361-2024
Bezirksklasse 2: https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/360-2024
Ligabaum: https://www.bogensport-wehr.de/ligabaum-2023-2024.html

 11.12.2023 lw

Letztes Wochenende fand die packende Bezirksmeisterschaft des MSB statt. 375 Schützinnen und Schützen aus dem ganzen Bezirk trafen sich, um in Einzel- und Mannschaftswettkämpfen um den Titel des Bezirksmeisters zu kämpfen.

Ein besonderes Highlight der Bezirksmeisterschaft waren die zahlreichen Erfolge und besonderen Leistungen der 18 Teilnehmer der Bogenschützen Feucht. Sowohl in den Einzel- als auch den Mannschaftswettkämpfen zeigten sie ihr Können und holten beeindruckende Platzierungen. Besonders hervorzuheben sind die jugendlichen Schützen, die mit viel Ehrgeiz und Motivation angetreten sind und teils sogar ihre persönlichen Limits überschritten haben. Simon Meidel erreichte Platz zwei im Einzelwettbewerb und holte zusammen mit Franz Büttner und Simon Reschka den Mannschaftstitel. Bei den Junioren ging Platz 3 an Colin Büssert, der Titel ging an Erik Büttner, der sich zusätzlich in der gemischten Mannschaft der Junioren, Damen und Herren zusammen mit Rebecca Weber-Nützel und Frank Tietmeyer Platz zwei sichern konnte. Auch Senioren konnten mit ihrer langjährigen Erfahrung punkten und sicherten sich einige Medaillen. Arnold Schneider gewann die Klasse Recurve Senioren, Klaus Villwock wurde Zweiter, Angela Schneider holte sich den Titel bei den Seniorinnen; gemeinsam gewannen die drei auch den Mannschaftstitel. Fritz Ortner gewann den Titel bei den Compound Senioren. Ein weiterer Titel ging im der Klasse Blankbogen Master an Günter Ganser. Die Atmosphäre während des Wettkampfs war wie immer geprägt von Spannung und Fairness, was nicht zuletzt durch das hohe sportliche Niveau der Teilnehmer begründet ist.

Die Bezirksmeisterschaft im Bogenschießen war ein voller Erfolg – sowohl für die Gewinner als auch für alle anderen teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler, die einfach nur Spaß am Sport hatten oder die sich selbst gesetzten Ziele übertroffen haben.

Ergebnislisten zur Bezirksmeisterschaft Halle 2024

Der offizielle Meldeschluss zur Bay. Meisterschaft ist der 02.01.2024. Somit werden die Qualifikationsringzahlen nicht vor 3./4.1.2024 zur Verfügung stehen.

Collage

11.12.2023 ta/lw

Als letzter Ligawettbewerb startete am 2. Adventsonntag bei Diana Hirschau die Bayernliga Nord Compound. Das Starterfeld bestand in diesem Jahr aus 6 Mannschaften, neben den etablierten Mannschaften SG Diana Hirschau, SSV Pegnitzgrund, BSC Reuth und GS Boxdorf starteten dieses Jahr auch eine Mannschaft vom VfL Veitsbronn und unsere Mannschaft der Bogenschützen Feucht.
Stefan Wolbeck, Thomas Alt und der Routinier Fritz Ortner sowie Günther Reif als Coach und Ersatzschütze mussten im ersten Match gleich gegen den letztjährigen Ersten der Bayernliga Nord antreten. Dieses Match wurde leider 223 : 213 abgegeben. Das zweite Match gegen die Schützen von GS Boxdorf war hart umkämpft und konnte am Ende mit 217 :218 knapp für uns entschieden werden. Im nächste Match gegen SSV Pegnitzgrund, musste die Mannschaft auf Grund eines technischen Defekts umgestellt werden, trotzdem wurde das Match klar mit 209 : 218 gewonnen. Im Match 4 gegen die Gastgeber von Diana Hirschau herrschte Spannung bis zum letzten Pfeil und man trennte sich gerecht mit 214 : 214.
Im letzten Duell des Tages trafen wir auf den VfL Veitsbronn. Auch dieses Match konnte klar mit 214 : 202 gewonnen werden.
Somit liegt unsere Mannschaft nach dem ersten Wettkampftages mit 7:3 Punkten und 1077 Ringen, auf einem vorher nicht erwarteten guten 2. Platz. Der Grundstein für eine Finalteilnahme ist somit gelegt.
Weiter geht es für unsere Mannschaft am 13. Januar mit dem 2. Wettkampftag wieder in Hirschau.
Ergebnis des ersten Wettkampftages

2023 12 11 Mannschaftsfoto


Unsere Sponsoren