Knapp zwei Monate vor Beginn der Bogen-Europameisterschaft in München (6. bis 12. Juni) hat der Deutsche Schützenbund den Ticketverkauf gestartet.

In dem eigens errichteten Stadion mit einer Kapazität von 1.500 Plätzen vor der Bavaria werden Gold, Silber und Bronze in den beiden Bogen-Disziplinen Recurve (olympischer Bogen) und Compound (nicht-olympischer Bogen) im Einzel, Mixed und Team ausgeschossen. Bei der letzten EM im türkischen Antalya gewannen die deutschen Bogenschützen dreimal Edelmetall: Michelle Kroppen, Charline Schwarz und Lisa Unruh Silber im Team mit dem Recurvebogen, Moritz Wieser Bronze im Recurve-Einzel sowie Tim Krippendorf & Janine Meißner Bronze im Compound-Mixed.

Die Qualifikation (7.-10. Juni) findet auf dem Bogengelände der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück statt und ist für Zuschauer kostenlos zugänglich.

Für die Medaillenmatches am 11. (Compound) & 12. Juni (Recurve) im Stadion auf der Theresienwiese im Herzen Münchens gibt es ab sofort bei Ticketmaster Karten für den Samstag und Sonntag bzw. als „Paket“.

Die Bogensport-Europameisterschaft in München ist die erste Freiluft-EM für Erwachsene in dieser Sportart, die auf deutschem Boden stattfindet.  Alle Infos, News und Tickets zur EM gibt es unter www.em-bogen.de

Damit auch 2022 wieder so erfolgreich verläuft, wünschen sich die deutschen Bogenschützen lautstarke Unterstützung durch die Zuschauer. Tagestickets bei Ticketmaster (www.ticketmaster.de) 14 Euro bzw. 11 Euro (ermäßigt), das Wochenendticket für alle insgesamt zehn Entscheidungen ist für 23 bzw. 19 Euro erhältlich. Kinder unter sechs Jahren erhalten freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch.

VÜL_2022.jpg,

VÜL_2022-S2.jpg

dm2021f finale samstag Juniorinnen Finale webCharline Schwarz erreicht im Finale der Deutschen Meisterschaft in der Klasse Recurve Juniorinnen den 1. Platz.

Deutsche Meisterin 2021 zum Abschluß Ihrer Zeit als Juniorin!

Herzlichen Glückwunsch auch zu dieser herausragenden Leistung in einem unglaublich erfolgreichen Sportjahr!!!

 

Charlines Goldfinale sowie ein anschließendes Interview könnt ihr im Bericht des DSB als Video ansehen. Klickt auf dieser Seite das untere Video - ab 0:31:00 https://www.dsb.de/...

Geschichten rund um die DM Bogen Wiesbaden. Die "Bronzemädels" werden geehrt: https://www.dsb.de/bogensport/news/artikel/news/dm-bogen-wiesbaden-bronzemaedels-prominenz-und-verabschiedung

Silber für Charline Schwarz

Berlin- dieses Wochenende fanden zum ersten Mal seit 2019 die Deutschen Hallenmeisterschaften der Bogenschützen statt. Als einzige Feuchter Bogenschützin ging Charline Schwarz an den Start. In der Qualifikation gilt es 60 Pfeile auf 18 Meter zu schießen. Charline vollendete diese 60 Pfeile mit 581 von 600 möglichen Ringen und schoss sich somit vor Rabea Moschner (Soest) mit 568 Ringen und vor Johanna Heinzel (Querum) mit 557 Ringen. Das war eine gute Ausgangslage für die kommenden Finals.

 2022 03 DM Berlin 14  In den Finals schießt man mit je 3 Pfeilen gegen eine andere Person. Der/ die Gewinner:in des Satzes bekommt zwei Matchpunkte. Ab 6 Matchpunkten hat man gewonnen und qualifiziert sich für die nächste Finalrunde. Charline gewann ihr 8tel und 4tel Finale mit souveränen 6:0 Satzpunkten. Im Halbfinale hatte sie sich nach einem 0:2 Rückstand auf ein 6:2 Sieg geschossen. Somit hatte sie sich für das Goldfinale am Abend qualifiziert, welches live auf Sportdeutschland.TV übertragen wurde.
Dort musste sie sich gegen Rabea Moschner behaupten. Sie schossen ein spannendes und ausgeglichenes Match. Am Ende sollte ein Stechen, ein einziger Pfeil, über den Ausgang
des Matches und somit über die Goldmedaille entscheiden. Während Charlie mit diesem Pfeil lediglich eine 8 erzielen konnte, schoss Rabea eine 10 und holte sich somit die Goldmedaille. Dennoch kann Charlie stolz auf ihr Auftreten an der Deutschen Meisterschaft sein. Schon am Sonntag geht es für sie in ein zweiwöchiges Trainingslager mit der Nationalmannschaft in die Türlei, um für die kommende Freiluftsaison auf 
70 m zu trainieren
 2022 03 DM Berlin 15
 2022 03 DM Berlin 26

 

Bei den Männern schoss sich Felix Wieser (Tachterting) auf den ersten Platz und gewann das Goldmatch gegen Florian Unruh (Fockbeck), der somit Vizedeutschermeister geworden ist. Dritter wurde Christoph Breitbach (Berlin).

Manuela Schwarz, 06.03.2022

 

Einen dreiminütigen Videobericht findet ihr unter https://www.hauptstadtsport.tv oder dem HSTV-YouTube Kanal (https://youtu.be/y29yTsbJWZ4)

Am 04.09. empfing der Markt Feucht unsere olympische Medaillengewinnerin vor der Reichswaldhalle. Im Anschluss hat sie sich ins goldene Buch des Marktes Feucht eingetragen. Wir waren mit einem kleinen Infostand vor Ort und feierten zusammen mit ca. 70 Leuten.
Rathaus Ehrung Goldene Buch 3


Unsere Sponsoren