04.02.2024 lw

Ergebnislisten und Schusszettel:https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/340-2024 

02.02.2024 sb/lw

Am 13. Januar hatten wir unsere Türen für die Para-Schützinnen und -Schützen zu den Bayerischen Meisterschaften geöffnet.
Die 17 Teilnehmenden verteilten sich auf unsere 10 Scheiben, so dass wir mit einem „Turbo-Durchgang“ die bayerischen Meister ermitteln konnten.
Aus Sicht der BS Feucht können wir mit Anton Prechtl (Blankbogen Herren), Sigrid Dorlach (Damen Seniorinnen Recurve) Bayerische Meister und zusammen mit Jürgen Puschmann-Frenken in der Mannschaft Bayerische Vize-Meister beglückwünschen.
Ergebnislisten: https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/352-2024

Teilnehmer Para Halle 2024

21.01.2024 lw

Oberliga Nordost

Richtig gut lief es für die erste Mannschaft. Sie gewann am dritten Wettkampftag der Oberliga Nordost in eigener Halle alle sieben Matches.Da gleichzeitig die unmittelbaren Mitbewerber um den Aufstiegsplatz GS Boxdorf und SpVgg. Roth mehrfach patzten und nur vier bzw. drei Siege einfahren konnten, konnte BSF 1 Ihren Vorsprung auf 10 Punkte ausbauen. Somit sollte der direkte Wiederaufstieg in die Bayernliga am 18.02. in Rehau kaum noch zu verhindern sein.

Bezirksklasse 2

Zwei Siege und ein Unentschieden, also insgesamt fünf Punkte reichten am letzten Wettkampftag letztlich nicht zum Klassenerhalt, da die unmittelbaren Konkurrenten ebenfalls in gleicher Größenordnung punkten konnten. Punktgleich, aber mit dem schlechteren Ringverhältnis schloss die Mannschaft BSF 4 auf dem 8. und somit letzten Rang ab. Sollten in der kommenden Saison neue Mannschaften in die Bezirksklasse 2 einsteigen wollen, wird es im Herbst einen Relegationswettkampf geben, über den sich BSF 4 erneut für die nächste Saison qualifizieren muss. 
Gratulation an die Aufsteiger ASV Buchenbühl 2 und den SC Tauberfeld.

Bezirksklasse 1

Viel zu spannend für Coach und Sportleitung ging es in der Bezirksklasse 1 zu. Es fehlte verletzungsbedingt Antreiber, Motivator und Leitwolf „Kappenmann“ Matthias Müller. Mit acht Punkten Vorsprung auf den Dritten KPSG Uffenheim ging man in das erste Match gegen den Letzten BRH Erlangen. Für einen der beiden potentiellen Aufstiegsplätze brauchte die Mannschaft genau drei Siege. Das Match wurde gewonnen; ab diesem Zeitpunkt ging aber nicht mehr viel zusammen. Match für Match wurde verloren, während die Uffenheimer alles gewannen, der Vorsprung schmolz Punkt um Punkt. Im fünften Match gegen Uffenheim hätte die Mannschaft den Aufstiegsplatz selbst sicher können, zog aber mit 193 : 196 auch hier den Kürzeren, der Vorsprung war auf zwei Punkte zusammengeschmolzen. Im vorletzten Match gegen Boxdorf konnte die Mannschaft doch noch an Leistungen der vergangenen Wettkampftage anknüpfen gewann mit Tagesbestleistung von 209 Ringen während Uffenheim sich der HSG Erlangen geschlagen geben musste. Somit war das letzte Match bedeutungslos und der Aufstiegsplatz gesichert. Den Titel holte sich mit einem überragenden Vorsprung die HSG Erlangen, während BSV Neustadt/Aisch und BRH Erlangen den Weg in die Bezirksklasse 2 antreten müssen.

Bezirksliga

In der Bezirksliga waren nach dem 3. Wettkampftag noch fünf Mannschaften abstiegsgefährdet; BSF 2 hatte gerade einmal zwei Punkte Vorsprung auf einen sicheren Abstiegsplatz. Drei Siege langten schließlich für den vorerst rettenden 6. Platz. Ob der Klassenerhalt wirklich geschafft wurde, wird sich erst nach Saisonabschluss der höheren Ligen herausstellen.

Compound Bayernliga Nord 14.01.2024 ta

Der Wettkampftag in der Bayerliga Nord Compound am 13.01.24 begann dieses Mal recht früh. Bereits um kurz nach sieben Uhr traf sich die Mannschaft und fuhr gemeinsam nach Hirschau zum 2. Wettkampftag.
Auch dieses Mal standen wieder 5 Partien auf dem Wettkampfplan;  Ziel war es wieder mit einer positiven Bilanz nach Hause zu fahren, dies gelang der Mannschaft um Mannschaftsführer  Günther Reif leider nicht ganz. Die Matches gegen BSC Reuth, GS Boxdorf und Gastgeber SG Diana Hirschau gingen leider Teils knapp verloren, die restlichen beiden Matsches wurden verdient gewonnen.
Am Ende des Wettkampftages steht für die Schützen des BS Feucht nun der 3. Platz, hinter der punktgleichen Mannschaft der GS Boxdorf und den ungeschlagenen Schützen der BSC Reuth.
Für den letzten Wettkampftag am Sonntag 11.02.24, der wieder in Hirschau stattfinden wird, heißt es nun die Qualifikation für das Finale am 25.02. 24 in Wendelstein klarzumachen

Endstände von Bezirksklasse 2, Bezirksklasse 1 und Bezirksliga

https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/39-liga

2024-01-15 lw

Startliste und Qualifikationsringzahlen Bayerische Meisterschaft Halle 2024

https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/340-2024

18.12.2023 lw

Oberliga Nordost weiter auf Aufstiegsplatz

Auch der zweite Wettkampftag verlief für die erste Mannschaft der Bogenschützen Feucht wieder erfolgreich. Wie schon am ersten Wettkampftag mussten die Schützen Sebastian Mertens, Christian Rister, Dirk Meidel und Ludger Wehr mit Coach Philipp Wehr nur ein Match diesmal gegen die heute ungeschlagene SpVgg Roth abgeben und gewannen die restlichen Wettkämpfe souverän. Die Feuchter konnten ihren Vorsprung auf den zweiten Platz auf zwei Punkte und 91 Ringe ausbauen und liegen nach der Hälfte der Wettkampftage auf dem Aufstiegsplatz.

OLNO WKT 2  

BSF 4 mit Aufwärtstrend

Nicht ganz so gut lief der dritte Wettkampftag in der eigenen Halle für die Mannschaft BSF 4 in der Bezirksklasse 2. Ein positiver Leistungstrend lies sich zwar erkennen, jedoch hatten die anderen Mannschaften der Liga offensichtlich ebenfalls hart trainiert und konnten sich nahezu in gleichem Maße steigern. Der Rückstand auf einen Nichtrelegationsplatz beträgt derzeit drei Punkte, eine durchaus lösbare Aufgabe im letzten Wettkampf.

BSF 3 vor dem Aufstieg

Unsere Jugendmannschaft BSF 3 behauptete sich in der Bezirksklasse 1 abermals in einem erfolgreichen Wettkampf gegen die alten Hasen. Sie gewannen sechs der sieben Matches, ihnen gelang die Revanche gegen die KPSG Uffenheim und mussten sich letztlich nur der HSG Erlangen im letzten Match geschlagen geben. Der HSG ist mit 40 : 2 Punkten der Aufstieg kaum noch zu nehmen. Auch die Feuchter haben als Zweiter mit einem Vorsprung von 8 Punkten auf den Dritten Uffenheim die besten Aufstiegschancen.  

 WKT 3 Mannschaft IMG 20231217 171143

BSF 2 Klassenerhalt noch nicht ganz gesichert

Spannend wird der letzte Wettkampftag in der Bezirksliga; hier haben drei Mannschaften noch Chancen auf den Aufstieg; im Abstiegsstrudel befinden sie dagegen die anderen fünf Mannschaften. Die Feuchter, die krankheitsbedingt auf einen ihrer Routiniers verzichten mussten, konnten zwar zwei Siege erringen, jedoch nur einmal einer Mannschaft aus dem Tabellenkeller die Punkte entreißen. Sie liegen derzeit auf Platz 6, haben einen Vorsprung von 2 Punkten auf Platz 7 und nur einen Punkt Rückstand auf Platz 4. Somit haben sie es selbst in der Hand, die Klasse zu sichern.

Ergebnisse:
Oberliga NO: https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/358-2024
Bezirksliga: https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/359-2024
Bezirksklasse 1: https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/361-2024
Bezirksklasse 2: https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/360-2024
Ligabaum: https://www.bogensport-wehr.de/ligabaum-2023-2024.html

 11.12.2023 lw

Letztes Wochenende fand die packende Bezirksmeisterschaft des MSB statt. 375 Schützinnen und Schützen aus dem ganzen Bezirk trafen sich, um in Einzel- und Mannschaftswettkämpfen um den Titel des Bezirksmeisters zu kämpfen.

Ein besonderes Highlight der Bezirksmeisterschaft waren die zahlreichen Erfolge und besonderen Leistungen der 18 Teilnehmer der Bogenschützen Feucht. Sowohl in den Einzel- als auch den Mannschaftswettkämpfen zeigten sie ihr Können und holten beeindruckende Platzierungen. Besonders hervorzuheben sind die jugendlichen Schützen, die mit viel Ehrgeiz und Motivation angetreten sind und teils sogar ihre persönlichen Limits überschritten haben. Simon Meidel erreichte Platz zwei im Einzelwettbewerb und holte zusammen mit Franz Büttner und Simon Reschka den Mannschaftstitel. Bei den Junioren ging Platz 3 an Colin Büssert, der Titel ging an Erik Büttner, der sich zusätzlich in der gemischten Mannschaft der Junioren, Damen und Herren zusammen mit Rebecca Weber-Nützel und Frank Tietmeyer Platz zwei sichern konnte. Auch Senioren konnten mit ihrer langjährigen Erfahrung punkten und sicherten sich einige Medaillen. Arnold Schneider gewann die Klasse Recurve Senioren, Klaus Villwock wurde Zweiter, Angela Schneider holte sich den Titel bei den Seniorinnen; gemeinsam gewannen die drei auch den Mannschaftstitel. Fritz Ortner gewann den Titel bei den Compound Senioren. Ein weiterer Titel ging im der Klasse Blankbogen Master an Günter Ganser. Die Atmosphäre während des Wettkampfs war wie immer geprägt von Spannung und Fairness, was nicht zuletzt durch das hohe sportliche Niveau der Teilnehmer begründet ist.

Die Bezirksmeisterschaft im Bogenschießen war ein voller Erfolg – sowohl für die Gewinner als auch für alle anderen teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler, die einfach nur Spaß am Sport hatten oder die sich selbst gesetzten Ziele übertroffen haben.

Ergebnislisten zur Bezirksmeisterschaft Halle 2024

Der offizielle Meldeschluss zur Bay. Meisterschaft ist der 02.01.2024. Somit werden die Qualifikationsringzahlen nicht vor 3./4.1.2024 zur Verfügung stehen.

Collage

11.12.2023 ta/lw

Als letzter Ligawettbewerb startete am 2. Adventsonntag bei Diana Hirschau die Bayernliga Nord Compound. Das Starterfeld bestand in diesem Jahr aus 6 Mannschaften, neben den etablierten Mannschaften SG Diana Hirschau, SSV Pegnitzgrund, BSC Reuth und GS Boxdorf starteten dieses Jahr auch eine Mannschaft vom VfL Veitsbronn und unsere Mannschaft der Bogenschützen Feucht.
Stefan Wolbeck, Thomas Alt und der Routinier Fritz Ortner sowie Günther Reif als Coach und Ersatzschütze mussten im ersten Match gleich gegen den letztjährigen Ersten der Bayernliga Nord antreten. Dieses Match wurde leider 223 : 213 abgegeben. Das zweite Match gegen die Schützen von GS Boxdorf war hart umkämpft und konnte am Ende mit 217 :218 knapp für uns entschieden werden. Im nächste Match gegen SSV Pegnitzgrund, musste die Mannschaft auf Grund eines technischen Defekts umgestellt werden, trotzdem wurde das Match klar mit 209 : 218 gewonnen. Im Match 4 gegen die Gastgeber von Diana Hirschau herrschte Spannung bis zum letzten Pfeil und man trennte sich gerecht mit 214 : 214.
Im letzten Duell des Tages trafen wir auf den VfL Veitsbronn. Auch dieses Match konnte klar mit 214 : 202 gewonnen werden.
Somit liegt unsere Mannschaft nach dem ersten Wettkampftages mit 7:3 Punkten und 1077 Ringen, auf einem vorher nicht erwarteten guten 2. Platz. Der Grundstein für eine Finalteilnahme ist somit gelegt.
Weiter geht es für unsere Mannschaft am 13. Januar mit dem 2. Wettkampftag wieder in Hirschau.
Ergebnis des ersten Wettkampftages

2023 12 11 Mannschaftsfoto

21.11.2023 lw/ sd (Text/Fotos)

photo 2023 11 06 17 31 43

Am 28./29.10.2024 fand in Frankenthal (bei Mannheim) das Bundesturnier Blasrohr statt. Die Schützengesellschaft Frankenthal eV 1582 hatte das Turnier (über 550 Schützen aus ganz Deutschland) im Auftrag des DSB organisiert. Austragungsort war die Sporthalle der dortigen Berufsschule. 
Aufgrund der Wettkampfdistanz von 7m konnte die Halle der Länge nach geteilt werden und so wurden 2 x 45 Scheiben gestellt.

 photo 2023 11 21 18 13 40  Von der Zuschauertribüne waren nur die Scheiben 46-90 einsehbar, dumm gelaufen, wer auf den Scheiben 1-45 zum Einsatz kam und seine Fans dabeihatte.Die Bogenschützen Feucht waren durch Stefan Dorlach vertreten, der in der Altersklasse Herren IV am Sonntag ab 10:00h in das Geschehen eingriff. Von 62 Teilnehmern dieser Altersklasse erreichte Stefan mit 557 Ringen (von 600 möglichen) einen respektablen 26. Platz. Unglaublich aber wahr – der Schütze haderte nicht mit sich selbst, sondern war zufrieden mit seinem Ergebnis.

12.11.2023 lw

Ergebnislisten: https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/343-2024

BSF 1

06.11.2023 lw

Neu Besen kehren gut!
Die alte Fußballwahrheit gilt offensichtlich auch im Bogensport. Dem neuen Coach Philipp Wehr gelang es, im ersten Wettkampftag der Oberliga Nordost nach zwei aufeinanderfolgenden Abstiegen den Abwärtstrend der ersten Feuchter Ligamannschaft zu stoppen. Die Mannschaft mit Christian Rister, Dirk Meidel und Ludger Wehr wurde verstärkt durch Neuzugang Sebastian Mertens. Mit einem Ringdurchschnitt von 214 musste sie sich erst im letzten Match den teilweise bärenstarken Boxdorfer Schützen mit 217 : 220 geschlagen geben. Da auch die Boxdorfer zuvor ein Match abgegeben hatten, übernahm BSF 1 aufgrund der um 58 Ringe besseren Ringdifferenz Platz 1 in der Liga.

Ergebnis unter https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/358-2024

2023-10-29 lw
Die Ergebnisse zur Vereinsmeisterschaft findet Ihr hier:
https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/344-2024

17.10.2023 lw

Wow, was für ein erfolgreicher Wettkampftag für die Ligamannschaften der Bogenschützen Feucht in ihrer eigenen Halle!
Den Anfang machte die Mannschaft BSF 4 in der Bezirksklasse 2. Mit Ausnahme des Coaches verfügt keiner der Schützinnen und Schützen über mehr als ein Jahr Bogensporterfahrung. Dementsprechend blass um die Nase waren sie zu Beginn des Wettkampfes. Mit Platz vier und 8 : 6 Punkten ist der erste Schritt in Richtung Klassenerhalt geschafft. Auch die alten Hasen der BSF 2 in der Bezirksliga schlugen sich ersatzgeschwächt tapfer  und landeten ebenfalls mit 8 : 6 Punkten auf Platz vier. Noch besser lief es für die Jugendmannschaft BSF 3 in der Bezirksklasse 1, gewannen sie alle 7 Matches und sicherten sich mit stolzen 14:0 Punkten den ersten Platz.
Der nächste Wettkampf findet am 18.11. in Wendelstein statt, und die Bogenschützen Feucht hoffen auf zahlreiche Zuschauer, die sie unterstützen werden.

Alle Ergebnisse findet Ihr hier: https://www.bs-feucht.de/verein/downloads/category/39-liga
den kompletten Ligabaum könnt Ihr hier einsehen: https://www.bogensport-wehr.de/ligabaum-2023-2024.html

threema 20231015 200411045

image0image1


Unsere Sponsoren